Beratung und Beratungsthemen

Die Anlaufstelle für Altersfragen vermittelt Informationen und Kontakte.

Die Anlaufstelle für Altersfragen steht allen Senior/innen zur Verfügung, welche sich unverbindlich informieren möchten, wie sie mit einer neuen und allenfalls belastenden Situation im fortgeschrittenen Alter umgehen können. Sie berät bei der Auswahl der für die Anliegen und Bedürfnisse geeigneten Ansprechpartner. Auf Wunsch werden unterstützende Dienstleistungen und der Anschluss an ein Notrufsystem direkt organisiert.

Nachfolgend ist eine nicht abschliessende Liste von Themen aufgeführt, welche Gegenstand von Beratungsleistungen sein können.

Wohnen im Alter:

  • Organisieren von Unterstützung im Haushalt (Reinigungen, Wäsche, Essen kochen, Einkauf etc.)
  • Bauliche Massnahmen, um die Wohnung altersgerecht zu gestalten und Sturzpräventionen einzurichten
  • Organisieren von ambulanter Pflege
  • Notrufsystem mit Einbindung von Angehörigen und Nachbarn
  • Fahrdienste

Finanzielles:

  • Pensionskassen und AHV-Leistungen
  • Armut im Alter: Beantragen von Ergänzungsleisten

Administrative Fragen:

  • Krankenkassenbeiträge, Krankenkassenabrechnungen
  • Versicherungen
  • Steuern

Aktivitäten:

  • Weiterbildung, Kursangebote für Senioren/innen
  • Seniorenreisen, Wanderungen, Sport für Senioren/innen
  • Einsamkeit im Alter

Digitale Welt:

  • Hilfe bei PC-Problemen
  • Unterstützung bei der Nutzung von iPad und Smartphone
  • Verwendung von bestimmten Apps (z.B. SBB-APP)
  • Beratung bei der Beschaffung von Elektronikgeräten

Stationäre Institutionen:

  • Informationen über Altersheime, Eintritt, Aufnahme, Kosten

Vorsorge:

  • Docupass erstellen (Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag)

und vieles mehr…

Zudem organisiert die Anlaufstelle regelmässig Informationsanlässe und Schulungen.